Der Hase Erpf Erdfell

Der Hase Erpf Erdfell im Gras mit einer Karotte (Buntstiftzeichnung)

 

Erpf Erdfell ist ein Hase. Der Name Erpf kommt aus der Hasensprache und bedeutet "erdfarben". "Erdfell" ist also die Erklärung seines Namens, denn Erpf hat ein erdbraunes Fell.

Erpf Erdfell wohnt am Waldsaum in einem hohlen Eichenstamm.  Er ist befreundet mit Pörki, dem Mondhasen, mit Osiris, dem Schmetterling, und den Spatzenschwestern. Erpf Erdfell lehrt Eschelju alles, was man in Wald und Flur wissen muss, um zu überleben. "Beim Fliegenpilz', das ist schon eine gute Sache.

Steckbrief

Tierart: Hase (Feldhase)

 

Geschlecht: männlich

 

Fellfarbe: erdfarben,

Bauch, Brust  und Schwanzunterseite sind weiß

 

Augenfarbe: schwarz

 

Statur: kräftig

 

Gewicht: 5 kg

 

Besondere Merkmale: riesige, lange Ohren mit einem dunklen, dreieckigen Fleck an der Spitze, sehr kräfitge Nagezähne, näselt

 

Besondere Charaktereigenschaften: und besondere Fähigkeiten: sehr klug, vorsichtig, gutmütig und humorvoll, läuft sehr schnell (bis zu 80 Kilometer pro Stunde)

 

Lieblingsspeise: Wurzeln, Rinden, Kräuter

 

Lieblingsgetränk: in der Regel trinken Feldhasen nicht

 

Lieblingsgeschichte: Der Mondhase

 

Lieblingsbeschäftigungen:

Erpf reimt und lacht für sein Leben gerne. Zu seinen Lieblingsbeschäftigungen zählt aber auch das Monden.

 

Beruf: Schnellläufer und Escheljus Lehrmeister