Die Bücher / Ideenhefte

Von Enfantesar und seinen zauber­haften Bewohnern hat mir zu­aller­erst meine Oma berichtet. Diese wiederum hat dies alles vom uralten, Blitz ge­spal­tenen Hollerbaum erfahren, als sie selber noch ein kleines Mädchen war. Der uralte, Blitz gespaltene Hollerbaum war nämlich einmal in seiner Samenzeit in Enfantesar gewesen.

 

Alles, was mir Oma über Enfantesar erzählt hat und was ich dann später selber in Erfahrung bringen konnte, habe ich in kleinen Heften gesammelt. Ich nenne diese kleinen Hefte Ideen­hefte, denn wenn ich eine Idee habe, schreibe ich sie auch gleich darin auf, damit ich sie nicht vergesse.

 

Diese Ideen­hefte habe ich schließlich Marési gegeben. Sie ist meine allerbeste Freundin und gestaltet meine Hefte zu wirklichen Büchern. Da es über Enfantesar sehr viel zu erzählen gibt, sind es, wie gesagt, mehrere Hefte beziehungsweise Bücher.

Erstes Buch: Der kleine Eschelju

Buchcover Enfantesar 1. Buch: Eschelju und seine Freunde (Buntstiftzeichnung)

 

Eschelju ist ganz einfach vom Himmel gefallen. So hat es ihm jedenfalls Osiris erzählt. Osiris ist ein kleiner, blauer und sehr kluger Schmet­ter­ling. Eschelju ver­bringt bei ihm seine erste Lebens­zeit.

 

Da Eschelju wissen möch­te, wer er wirklich ist, beschließt er sich auf die Suche nach seinen Eltern zu begeben.

 

 

Eschelju lernt Tiere wie den Hasen Erpf Erdfell, die Spatzen­schwestern, die Spinnenkönigin Aura und den Fuchs Regin kennen. Das Taubenschwänzchen Dienmut begleitet ihn. Dabei erleben die beiden auch das eine oder andere Abenteuer.

 

>> Hier könnt Ihr nachlesen, wie das erste Buch beginnt und wie die ein­zelnen Kapitel des Buches heißen

Zweites Buch: Leni erzählt

In diesem Buch lernt Eschelju das Mädchen Leni kennen. Seit dem Tod ihrer Oma wohnt Leni im uralten, Blitz ge­spal­tenen Holler­baum. Leni ist mit dem Mond­hasen be­freundet und weiß auch einiges vom wunder­baren Land En­fan­te­sar und seinen zauber­haften Wesen zu berichten. Da die Wesen von En­fan­te­sar vieles wissen, was den Wesen des Men­schen­landes verborgen ist, be­schließen Eschelju, seine Freunde und Leni dorthin zu reisen.

Weitere Bücher

Weitere Bücher sind in Vorbereitung.