Pörki, der Mondhase

 

Pörki, der Mondhase, und Erpf sind Freunde. Sie bewohnten einst denselben hohlen Eichenstamm.

Der Mondhase lebte einmal mit der Fee Allerliebst auf dem Mond, und zwar in einem kleinen Wohnkrater am Fuße des Blauen Gebirges. Der Wohnkrater hieß Nico von Tässchen und war nach einem Insektenforscher benannt, der in den Szogantanischen Bergen eine bis dahin unbekannte Zeckenart entdeckt hatte.

 

Da der Mondhase wissen wollte, wie es auf der Erde aussieht, überredete er die Fee Allerliebst mit ihm hinzureisen. Das war nicht ungefährlich für einen kleinen Hasen, wie ihn. 

 

Steckbrief

Geschlecht: männlich

 

Alter: unbekannt

 

Fellfarbe: silberweiß

 

Gewicht: 3,8 kg

 

Augenfarbe: rubinrot

 

Statur: zierlich 

Besondere Merkmale: keine

 

Besondere Charaktereigenschaft: scheu 

 

Lieblingsspeise: Karotten

  

Lieblingsgetränk: Mondwasser

 

Lieblingsbeschäftigung:

monden.

 

Beruf: Mondhase